Referenzprojekte: Strategie und Analyse

Inhouse-Training Leadership Führungskräfte-Team Teamentwicklung High-Performance-Team Kommunikation eigenen Haltung Kommunikationstypen Markenmanagement, Marketing-Kommunikation Mannheim Frankfurt Karlsruhe Stuttgart

Parallele Strategie- und

Teamentwicklung

 

In einem mehrteiligen Beratungs- und Trainingsprozess wurde das strategische Produktmanagement des Geschäftsbereichs Postpress neu ausgerichtet. Gleichzeitig haben die Mitarbeiter neue strategische Kompetenzen erworben und ihren individuellen Handlungsspielraum erweitert.

 

Strategieentwicklung

  • Neugestaltung der Produktplanungs- und des Produktideenprozesses

  • Entwicklung und Darstellung eines aktualisierten und erweiterten Geschäftsplans (Strategiemethoden: SWOT, Portfolio und Strategy Table)

 

Teamentwicklung

  • Rollenklärung und -entwicklung: Die veränderte Rolle des strategischen Produktmanagers

  • Teamphasen und Team-Leistungs-Inventar

  • Persönlicher Kommunikationsstil und Wirkung auf Andere

Was sagt der Kunde?

 

 

„Wenn es um Weiterbildung im Bereich des strategischen Managements geht, ist Accensa die erste Adresse. Ich kenne keine effizientere Fortbildung für Produktmanager.“

 

Volker Walz, Vice President Product Management, Postpress Commercial, Heidelberg Postpress Deutschland GmbH

Informationen zum Unternehmen

 

 

Heidelberg Postpress Deutschland GmbH

 

Branche:

Maschinenbau

 

Produkte:

Maschinen der Druckweiterverarbeitung

 

Umsatz:

2.5 Mio. EUR 

(Heidelberger Druckmaschinen AG insgesamt)

 

Mitarbeiter:

ca. 11.000
(Heidelberger Druckmaschinen AG insgesamt)

 

Standort:

Heidelberg 

Inhouse-Training Leadership Führungskräfte-Team Teamentwicklung High-Performance-Team Kommunikation eigenen Haltung Kommunikationstypen Markenmanagement, Marketing-Kommunikation Mannheim Frankfurt Karlsruhe Stuttgart

Referenzprojekt:

Strategieentwicklung

 

Das Accensa-Team begleitete den Prozess der Strategieentwicklung in einem langfristigen Beratungs- und Kompetenzentwicklungsprojekt. Unter Einbindung der Führungsebene wurde in zahlreichen Workshops mit dem Kundenteam ein umfassendes Strategie-Konzept entwickelt, das auf „klassische“ Tools wie SWOT- und Portfolio-Analyse aufbaut aber auch besonders tragfähige Methoden wie Szenario-Analyse und eingängige Modelle wie den Canvas-Ansatz beinhaltete.

 

  • SWOT-Analyse: Was können wir gut und was nicht? Welche Trends sind für uns relevant? Wo liegen künftige Chancen und Risiken?

  • Portfolio-Analyse: Welche Geschäftsfelder werden künftig für uns interessant?

  • Vision und Ziele: Wo wollen wir hin?

  • Strategiedefinition: Was müssen wir jetzt machen?

Was sagt der Kunde?

 

 

„Umfassende strategische Kompetenz zu etablieren war ein sehr anspruchsvoller Prozess. Accensa hat uns nicht nur mit den Strategie-Tools vertraut gemacht, sondern hat uns in dem gesamten Strategieprozess begleitet."

 

Armin Reidel, Director BPS Disposables Systems, Global Business Center Medical Devices, Fresenius Kabi Deutschland GmbH

 

Informationen zum Unternehmen

 

 

Fresenius Kabi AG

 

Branche:

Gesundheitsindustrie

 

Produkte:

Entwicklung, Produktion und Vermarktung pharmazeutischer und medizintechnischer Produkte

 

Mitarbeiter:

31.961 (2013)

 

Umsatz:

4,9 Mrd. EUR (2013)

 

Standort:

Bad Homburg

Inhouse-Training Leadership Führungskräfte-Team Teamentwicklung High-Performance-Team Kommunikation eigenen Haltung Kommunikationstypen Markenmanagement, Marketing-Kommunikation Mannheim Frankfurt Karlsruhe Stuttgart

Parallele Nachfolgebegleitung und Marketing-/Vertriebsstrategie-entwicklung

 

Im Zuge des Generationenwechsels wurde auch die Marketing- und Vertriebsstrategie neu definiert. Hierzu gehörte sowohl die Neuausrichtung der Vertriebsmannschaft als auch die Einbettung der Marketing- und Vertriebsaktivitäten in ein Gesamtkonzept:

 

  • Von den „Vier P’s“ des klassischen Marketingmix zu den „Vier A’s“ eines modernen Marketingverständnisses (Awareness, Acceptability, Affordability, Accessibility)

  • Differentiation Excellence-Ansatz: Das “Mannheimer Schalenmodell“ zur Differenzierung in „commoditisierten“ Märkten

  • Modernes Vertriebsverständnis: “Benefit Selling” vs. “Feature-“ und/oder “Discount Selling”

Was sagt der Kunde?

 

 

 

„Accensa bietet das, was für uns als mittelständisches Unternehmen besonders wichtig ist: Strategische Orientierung in Kombination mit Pragmatismus und klaren Lösungsansätzen. Zwar möchten wir uns an theoretisch fundierten und empirisch bewährten Konzepten entlang hangeln - aber eben nicht in der grauen Theorie steckenbleiben. Der Vorteil für uns: Wir bekommen Handlungsanweisungen, die uns helfen, uns immer wieder zu orientieren und an unserer Unternehmensstrategie auszurichten.“

 

Matthias Vollherbst,

CEO, Geschäftsführer

Informationen zum Unternehmen

 

 

 

VollherbstDruck GmbH

 

Branche:

Printproduktion

 

Produkte:

Gestaltung und Herstellung hochwertiger Etiketten

 

Mitarbeiter: ca. 120

 

Umsatz:

ca. 12 Mio

 

Standort: Endingen

Referenzprojekte: Führung, Team und Kommunikation

Inhouse-Training Leadership Führungskräfte-Team Teamentwicklung High-Performance-Team Kommunikation eigenen Haltung Kommunikationstypen Markenmanagement, Marketing-Kommunikation Mannheim Frankfurt Karlsruhe Stuttgart

Business-Partnering Seminare für die Mitarbeiter der globalen Controlling-Community
 

In einem umfangreichen Kompetenz-Entwicklungsprozess stärkt die BASF die Rolle der globalen Controlling-Community. Die Teilnehmer lernen nicht nur den Business-Partnering Ansatz kennen, sondern internalisieren das neue Rollenverständnis.

 

Leistung von Accensa

  • Entwicklung eines Trainingskonzepts in dem sich Fach- und Sozial-kompetenzen gegenseitig verstärken

  • Koordination und Durchführung der
    3-tägigen Teamtrainings in verschiedenen Ländergesellschaften

  • Anpassung des Trainings entsprechend lokaler Rahmenbedingungen

  • Regelmäßige Trainings unter anderem in Ludwigshafen, Sao Paulo, Hong Kong, Singapur, New Jersey, Mailand und Istanbul seit 2012.

Was sagt der Kunde?

 

 

 

„Wir haben mit der Konzeption und dem weltweiten Rollout dieses Trainingskonzeptes echtes Neuland betreten. Das von Accensa entwickelte und durchgeführte Trainingskonzept ist in den letzten Jahren zu einem großen Erfolg für uns geworden.“ 

 

Martina Gebauer, Corporate Controlling BASF

Informationen zum Unternehmen

 

 

 

  • Branche:
    Chemische Industrie
     

  • Umsatz:
    74 Mrd. €
     

  • Mitarbeiter:
    112.000

Inhouse-Training Leadership Führungskräfte-Team Teamentwicklung High-Performance-Team Kommunikation eigenen Haltung Kommunikationstypen Markenmanagement, Marketing-Kommunikation Mannheim Frankfurt Karlsruhe Stuttgart

Team- und Führungsentwicklung

 

Nach einer Neuorganisation der Vertriebsstruktur, die große Herausforderungen an Teamfähigkeit und Führungskompetenz stellt, sollen die neue Philosophie und die neuen Ziele in verschiedenen Teams heruntergebrochen und konkretisiert werden:

 

  • Im Team eine positive Aufbruchs-stimmung etablieren, auf deren Basis die anstehenden Herausforderungen gemeistert werden können

  • Erwartungen klären und neues Rollenverständnis erarbeiten: Gemeinsame Regeln & Werte definieren

  • Entwicklung einer inspirierenden Vision

  • Ausarbeiten von ergebniswirksamen Handlungsoptionen im Team

  • Kompetenzprofile der verschiedenen Funktionen erstellen

  • Umfassenden Kompetenztest aller Teammitglieder durchführen, entsprechend der neuen Anforderungsprofile und Besprechung der Ergebnisse im Team

  • Ausarbeiten persönlicher Entwicklungspläne

Was sagt der Kunde?

 

„Beeindruckt hat mich, dass das Accensa-Team selbst in schwierigen Konstellationen immer pragmatisch, energetisch und nach vorne gerichtet agiert. Wir erreichen mit Accensa mehr als erwartet."

 

Rainer Haus, Leiter Personalentwicklung, Heidelberger Druckmaschinen AG

 

 

„Klasse Gesamtpaket, viel praktisch verwertbarer Input. Das Accensa Team hat es in außerordentlicher Weise verstanden unsere Herausforderungen aufzunehmen und die Teilnehmer zu aktivieren, hohes persönliches Engagement, Wille zum Erfolg und inspirierende Lokation sowie zielführende Rückmeldungen haben uns alle bewegt…."

 

Andreas Doikas, Regional Business Manager Service, Heidelberger Druckmaschinen AG

Informationen zum Unternehmen

 

Heidelberger Druckmaschinen Vertrieb Deutschland GmbH

 

Branche:

Maschinenbau

 

Dienstleistung:

Vertrieb und Service von Druckmaschinen 

 

Umsatz:

2.5 Mio. EUR 

(Heidelberger Druckmaschinen AG insgesamt)

 

Mitarbeiter:

ca. 11.000
(Heidelberger Druckmaschinen AG insgesamt)

 

Standort:

Heidelberg 

Referenzprojekte: Marken- und Wertemanagement

Inhouse-Training Leadership Führungskräfte-Team Teamentwicklung High-Performance-Team Kommunikation eigenen Haltung Kommunikationstypen Markenmanagement, Marketing-Kommunikation Mannheim Frankfurt Karlsruhe Stuttgart

Parallele Marketing- und Markenstrategieentwicklung

 

Basierend auf einer Kundenbefragung wurde ein neues, umfassendes Marketingverständnis und die differenzierende Markenstrategie entwickelt.

 

  • Analyse des Unternehmensimages (Ist-Positionierung)

  • Definition der Ziele des künftigen Markenmanagements (Ziel-Identität) auf Basis von „Customer Insights“, der SWOT-Analyse und dem Stand der Strategie

  • Erstellen der Briefing-Unterlagen für einen umfassenden Agentur-Pitch

  • Durchführung einer professionellen Bewertung und Auswahl der eingereichten Kampagnen und Kommunikations-Guidelines

Was sagt der Kunde?

 

 

„Die Dynamik, die in dem Markenstrategieprozess entstanden ist, hat mich wirklich sehr beeindruckt. Die Teilnehmer haben die Konzepte in den folgenden Wochen weiterentwickelt und die Umsetzung konsequent vorangetrieben!“

 

Holger Sparka, Vorstandsreferent, Stadtwerke Essen AG

Informationen zum Unternehmen

 

 

Stadtwerke Essen AG

 

Branche:

Versorgungsunternehmen

 

Produkte:

Strom, Gas, Wasser, Abwasser und Hafenbetrieb (Versorgung der Stadt Essen mit 3 Milliarden Kilowattstunden Gas und rund 40 Millionen Kubikmeter Wasser)

 

Mitarbeiter:

900

 

Standort:

Essen

Inhouse-Training Leadership Führungskräfte-Team Teamentwicklung High-Performance-Team Kommunikation eigenen Haltung Kommunikationstypen Markenmanagement, Marketing-Kommunikation Mannheim Frankfurt Karlsruhe Stuttgart

Brand and team development

 

The company's brand strategy had to be redefined after the marketing team had grown and the international responsibility had extended. Additionally the international marketing team should "grow together" during the workshops:

 

  • Development of an individual brand and marketing communication process

  • Development of a specific marketing situation analysis and development of brand objectives

  • Defining relevant and differentiating brand values

  • Realization of marketing communications: How do we translate brand values ​​in communication?

  • Principles of project management in marketing: Effective coordination and implementation processes

What does the client says?

 

“With the know-how from the workshop, our marketing team has clear understanding of a professional approach and the motivation to promote new features!"

 

Gabriel Boardman

Vice President of Marketing & Product Management, MIP Inc. 

Information about the company

 

MIP and MIP Inc. Europe

 

Industry:

Health Care Industry

 

Products:

Textiles for Hospitals and nursing homes

 

Locations:

Montreal + Hamburg

Unternehmen, die mit Accensa gearbeitet haben:

  • Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband (ADH)
     

  • BASF SE
     

  • BMW AG
     

  • ColorDruckLeimen GmbH
     

  • CommHa Consulting
     

  • Cosmos Lebens­ver­si­che­rungs-Akti­en­ge­sell­schaft
     

  • DÜRR NDT GmbH & Co. KG
     

  • Deutsche Weininstitut GmbH (DWI)
     

  • EuroChem Agro GmbH
     

  • Fresenius Kabi Deutschland GmbH
     

  • HAYS AG
     

  • Heidelberger Druckmaschinen AG
     

  • Mainova
     

  • Mederi AG (SkilaMederi)
     

  • Merck Serono, Schweiz
     

  • MIP Inc. (Canada) and MIP Europe (Deutschland)
     

  • Mosca GmbH
     

  • Pharm-Allergan GmbH
     

  • Ramis Diamanten Großhandel GmbH
     

  • Renk AG
     

  • RKW SE
     

  • SAP AG
     

  • SNP Schneider-Neureither & Partner SE
     

  • Serono Symposia International Foundation (SSIF), Italien
     

  • Stadtwerke Essen AG
     

  • TE Connectivity AG
     

  • VollherbstDruck GmbH
     

  • WOB AG
     

  • ystral gmbh maschinenbau + processtechnik